Wenn die Tage kürzer werden…

… werde ich immer ein wenig sentimental. Am Nachmittag hatte ich noch im Sinn, euch ein paar von meinen Mitbewohnern und Mitbewohnerinnen vorzustellen. Doch jetzt ist mir plötzlich ganz anders zu Mute. Ich mag diese Zeit des Übergangs sehr. Wandel und Veränderung werden besonders spür- und hörbar. Einfach mal Augen zu und still sein und hinhören… wie die Grillen ihre Rhythmen in die Nacht hineinverweben. In dieser akustischen Hängematte lässt es sich wunderbar abhängen. Und wenn dann noch der Südwestwind einsetzt und die Hängematte sanft hin- und herschaukelt –  braucht es schon das trotzige Surren eines alten Subarus um mich wieder auf den Boden zu bringen…

Gute Nacht

Eure Lisa

P.S. Meine Weidenparkmitbewohner werde ich euch ein anderes Mal vorstellen.

Leave a Reply


%d bloggers like this: